Überprüfung der Trinkwasserqualität in Trinkwasseranlagen nach UBA-Empfehlung und Trinkwasserverordnung (UBA)

Trinkwasserprüfungen nach TrinkwV
Trinkwasserprüfungen nach TrinkwV

Über die Trinkwasserverordnung werden die Anforderungen an die Abgabe von Trinkwasser gesetzlich geregelt. Die Trinkwasserverordnung besagt:

 

"Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der meschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist. Diese Anforderung gilt als erfüllt, wenn ..( )..das Trinkwasser den Anforderungen der §§ 5 bis 7a TrinkwV , also den mikrobiologischen und chemischen Grenzwerten nach Trinkwasserverordnung, entspricht".  § 4 (1) TrinkwV.

 

Die einwandfreie Qualität des Trinkwassers ist dabei an allen Entnahmestellen einer Trinkwasser-Installation zu jeder Zeit einzuhalten.

 

Durch die Abgabe von Trinkwasser an Personen obliegt dem Inhaber oder Betreiber einer Trinkwasseranlage somit eine besondere Sorgfalt in Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht für das wichtigste Lebensmittel Nr. 1, unserem Trinkwasser!

 

Zur Erfüllung der Betreiberpflichten bieten wir Inhabern  von Trinkwasseranlagen ein umfangreiches Spektrum zur Überprüfung der Qualität von Trinkwasser an, um den hygienisch-technischen Zustand einer Trinkwasser-Installation sowie die Einhaltung der mikrobiologischen und chemischen Grenzwerte für das abgegene Trinkwasser jederzeit überwachen zu können:

 

  • Mikroiologische und chemisch-physikalische Trinkwasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung.
  • Mikrobiologische Trinkwasserprüfung nach VDI/DVGW 6023 für neu errichtete oder sanierte Trinkwasseranlagen im Rahmen einer Hygiene-Erstinspektion.
  • Schwermetallanalysen im Trinkwasser über gestaffelte Stagnationsbeprobung nach der Empfehlung des Umweltbundesamtes (UBA-Empfehlung).
  • Zertifizierte und akkreditierte Probenahme nach Trinwasserverordnung.
  • Untersuchung der Proben in einem akkreditierten, landesgelisteten Trinkwasserlabor nach §15 Trinkwasserverordnung.
  • Probenahmeplanung und Festlegung von erforderlichen Pobenahmestellen sowie Parametern nach den Empfehlungen des Umweltbundesamtes (UBA-Empfehlung) und Trinkwasserverordnung.
  • Organisation und Durchführung von mikrobiologischen Stufenkontrollen in Trinkwasseranlagen nach DVGW W556.
  • Flexible Probenahme, zeitnah und ohne Expresskosten.
  • Kurzfristige Terminfindung zur Probenahme.

Wir haben die richtige Trinkwasserprüfung für Ihrer Aufgabenstellung

Trinkwasseranalysen  nach Trinkwasserverordnung


Überprüfung von Trinkwassersystemen auf Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben  gemäß § 4 (1) Trinkwasserverordnung in Gebäuden, idustriellen Großanlagen und mobilen Trinkwasser-Installationen.

Erstinspektion VDI 6023 für Neuinstallationen


Hygiene-Erstinspektion zur Überprüfung der Trinkwasserqualität in neu errichteten oder sanierten Trinkwasser-Installationen  zur Freigabe von Trinkwasseranlagen nach VDI/DVGW 6023.

Stufenkontrolle bei mikrobiellen Auffälligkeiten


Ursachenklärung und Lokalisierung von

Pseudomonas aeruginosa und anderen Keimen in Trinkwasseranlagen durch mikrobiologische Stufenkontrollen nach der technischen Regel DVGW W556.


Unser flexibles Probenahmemanagement ermöglicht eine zeitnahe, sowie sichere Überprüfung Ihres Trinkwassers.

 

Die Trinkwasserprüfung erfolgt nach § 15 Trinkwasserverordnung regelkonform durch zertifizierte Probenehmer mit anschließender Untersuchung der Trinkwasserproben in einem landesgelisteten, akkreditierten Trinkwasserlabor gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Erfüllen Sie jetzt sicher und vollständig Ihre Betreiberpflichten nach den gesetzlichen Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

Falls Sie Fragen haben oder ein kostenfreies Beratungsgespräch wünschen, so stehen wir Ihnen an sieben Tagen in der Woche jederzeit gerne zur Verfügung.

Service-Hotline :   0800 - 000 - 5704    (Anruf kostenfrei)